Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Grafikauszug Videofilm SVSolutions
Das Begegnungshaus der Gemeinde Stegen

Die Gemeinde Stegen und der örtlich ansässige Verein „Miteinander Stegen e.V.“ arbeiten seit mehreren Jahren an der Entwicklung einer sozialen Wohnraumkonzeption „Lebensräume“ für die Stegener Bürger. Diese Projektskizze `Begegnungshaus´ bildet die Grundlage für ein Mehrgenerationenhaus im Herzen der Gemeinde Stegen inklusive des Angebots von sozialen Leistungen rund um Beratungen zum Alltag (Netzwerkbüro) und etwaigen Betreuungs- und Pflegebedürfnissen.

Dieses Bauprojekt soll sowohl bezahlbaren Mietwohnraum als auch preiswerte Eigentumswohnungen für die Einwohner unserer Gemeinde bieten. Zur Realisierung dieses kostenintensiven Bauprojekts hat der Gemeinderat beschlossen, das im Eigentum der Gemeinde befindliche Grundstück an einen Investor zu verkaufen. Mit dem Verkauf ist die Verpflichtung verknüpft den bereits genehmigten Bauantrag zur Planungsskizze des Gebäudes auf dem zu erwerbenden Grundstück zu errichten und im Rahmen der Sozialkriterien `Lebensräume ´zu betreiben. Die Erwartungshaltung an den Investor beinhaltet gleichermaßen die Vorlage eines Vergabekonzepts, aus dem das Auswahlverfahren und entsprechende Kriterien bei der Vermietung und dem Verkauf von Wohnungen ersichtlich sind sowie eine repräsentative Immobilie im Ortskern unserer Gemeinde.

Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 23.07.2019 die Zuschlagserteilung zum Verkauf des gemeindeeigenen Grundstücks für soziale Zwecke an den Bieter BM GmbH & Co.KG nach erfolgter EU-weiter Ausschreibung beraten und beschlossen. Dem Beschluss vorangegangen waren intensive Beratungsgespräche zwischen den Beteiligten des Vereins Miteinander Stegen e.V., dem Architekten Herlitzius, dem Gemeinderat, der Verwaltung sowie dem Beratungsgremium bestehend aus Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderats, der Bürgermeisterin, kommunalen Beratern sowie einer Rechtsanwaltskanzlei.

Nunmehr werden detaillierte Vertragsverhandlungen mit den Verantwortlichen geführt, um einen Vertrag zu erhalten, der die gewünschten Parameter abbildet, um das Projekt `Begegnungshaus´ innerhalb der nächsten 3 Jahre zu realisieren. Nach einem konkreten Vertragsabschluss kann das vorgesehene Grundstück im Gebiet Stockacker vor dem Hintergrund einer sachlichen attraktiven zukunftsweisenden Bebauung und Bewirtschaftung an den Investor veräußert werden.
 

Der Animationsfilm soll grafisch veranschaulichen, wie das Projekt LEBENSRÄUME (Begegnungshaus) aussehen könnte.